Hinweis

Please enter your Disqus subdomain in order to use the 'Disqus Comments (for Joomla)' plugin. If you don't have a Disqus account, register for one here

SlowFox-Workshop im Tanzsportzentrum am 08. und 15. November

Federleicht übers Parkett schweben – und das auch noch synchron mit dem Tanzpartner zu einer Musik, aus der ich das quick-quick-slow glasklar heraushöre. Das ist der klassische Standard-Tanz SlowFox.

Unter der Anleitung von Trainerin Elena Rodnianskaya lernen wir die klassischen Moves wie Federschritt und Fersendrehung in perfekter Tanzhaltung umzusetzen. Der Workshop richtet sich an Paare mit Grundkenntnissen in den Standard-Tänzen. Idealerweise erfolgt die Anmeldung paarweise. Paare müssen den Status § 3 der Corona-Sportverordnung erfüllen (in häuslicher Gemeinschaft lebend oder gut befreundet sein). Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Paare limitiert. 

Wann: 08. und 15. November von 13h30-15h45 in Saal 1+2
Preise: 4 Unterrichtsstunden für Mitglieder 30,00 € / p. Pers, Nichtmitglieder 40,00 € p. Pers. 

 

Infos und Anfragen unter Telefon 0711- 375001 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Foto (Seeker): Tanzunterricht im SWC

 

Drucken E-Mail

Pilates-Schnupperstunde am Dienstag, 06.10.

Pilates, auch Pilates-Methode genannt, ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Der Rumpf wird stabilisiert und damit das Powerhouse aktiviert. Hierbei werden Atmung und Bewegung in Einklang gebracht. Die Kennenlern- bzw. Schnupperstunde findet am Dienstag, 06. Oktober von 19.00 - 19.45 Uhr im Tanzsportzentrum des Schwarz-Weiß-Clubs unter der Leitung von Melanie Burkhardt statt.

Infos und Anfragen unter Telefon 0711- 375001 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Drucken E-Mail

ABGESAGT - Workshop-Wochenende mit Anne-Lore Zimmermann am 17./18. Oktober - ABGESAGT

ABGESAGT - ABGESAGT - ABGESAGT

 

Workshop-Wochenende in den Standardtänzen am 17./18. Oktober

Samstag: 13-18 Uhr
Sonntag: 9-15 Uhr

Anmeldungen bis 01. Oktober an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Drucken E-Mail

Leitfaden: Verhalten im SWC in Corona-Zeiten

Leitfaden – Tanzsporthygiene im SWC, Oktober 2020
Für Mitglieder und Gäste des Schwarz-Weiß-Clubs Esslingen e.V.
Ziel: Absolute Vermeidung von Corona - Neuinfektionen im SWC-Tanzsportzentrum

 

1.0 Ankündigung Tanzunterricht

(1) Alle im Tanzplan dokumentierten Unterrichtseinheiten werden vorab zwecks Beteiligung über den SWC-Newsletter ausgeschrieben. Interessenten bewerben sich dann per E-Mail direkt beim zuständigen Trainer. Die E-Mail-Adressen unserer Trainer sind in der Ausschreibung benannt.

(2) Auch nach Lockerung der Corona-Verordnung ist die Teilnehmerzahl und die Zusammensetzung der Tanzpaare weiterhin begrenzt: Bei stationären Solo-Tänzen (LineDance, HipHop, Breakin, Ballett u. Ä.) dürfen im Saal 1+2 maximal 20 Personen aufs Parkett. Im Saal 0 sind es ebenfalls 20 und im Saal S 12 Personen.

(3) Bei bewegenden Tänzen (Standard und Latein) sind maximal 10 Paare im Saal 0 sowie 1+2 zulässig. Die Trainer werden nicht mitgerechnet.

1.1 Social Distancing

Grundsätzliche Voraussetzung für den Paartanz (mit Körperkontakt) ist: Tanzpartner a) leben in häuslicher Gemeinschaft, oder b) tanzen schon länger gemeinsam, oder c) sind eng befreundet. Alle anderen müssen getrennt tanzen und zum Partner bzw. Tanznachbarn einen Mindestabstand von 1,5 m einhalten. Dieser gilt auch beim Aufenthalt vor und im Tanzsportzentrum. Trainees bzw. Teilnehmer werden auf Basis des E-Mail-Eingangs für die gewünschte Unterrichtseinheit vom Trainer zugelassen bzw. eingeladen. Sollten mehr Bewerbungen als zulässig eingehen, dann werden die Teilnehmer in der folgenden Woche zum gleichen Zeitpunkt vorrangig zugelassen. Für die Besetzung der einzelnen Gruppen sind ab sofort unsere Trainer zuständig.

2.0 Eintreffen im Tanzsportzentrum

Eingeladene Trainees sammeln sich vor dem Eingang unter Einhaltung des Mindestabstandes von min. 1,5 m. Die markierten Zonen im Eingangsbereich sind einzuhalten. Jede Person muss eine Mund- und Nasenbedeckung tragen. Ausgenommen sind Kinder bis 6 Jahre. Nur gesunde Personen sind zum Tanzen bzw. zum Besuch unseres Tanzsportzentrums zugelassen. Die Gruppe von max. 20 Personen wird vom Trainer bzw. von der Trainerin abgeholt und zur Garderobe oder direkt in den Tanzsaal geführt. Handdesinfektion im Eingangsbereich ist obligatorisch. Bei 12 Personen geht der Wartebereich bis hinab zur Treppe. Wiederum ist der Abstand von min. 1,5 m einzuhalten. Falls überhaupt notwendig, dann darf die Garderobe nur einzeln benutzt werden. Unter 1.1 definierte Tanzpaare Paare dürfen die Garderobe gemeinsam nutzen. Das gilt auch für den Küchenbereich. Sobald ein Teilnehmer die Schuhe gewechselt und die Garderobe verlassen hat, kommt der nächste an die Reihe. Die Kleidung sollte möglichst nicht gewechselt werden. Jeder Sportler kommt quasi in Tanzkleidung und geht in dieser auch wieder nach Hause. Alternativ kann die Kleidung auf einem Stuhl im Tanzsaal abgelegt werden. Dieser ist dann nach Gebrauch vom Benutzer wieder zu desinfizieren!

2.1 Tansfer zum Tanzsaal

Nach der Garderobe begeben sich alle Teilnehmer in den entsprechenden Tanzsaal, ebenfalls unter strikter Beibehaltung der Abstandsregel (1,5 m) sowie mit Mund- und Nasenbedeckung.

2.2 Im Tanzsaal

Tanzunterricht ist nur paarweise für die unter 1.1 definierten Paare möglich. Abstände zwischen Paaren und Singles min. 1,5 m. Orientierung ggf. an Bodenmarkierungen. Bei stationären Tänzen sind ca. 10 qm pro Person vorgesehen. Bei bewegenden Tänzen 25 qm / Paar. Der gemeinsame Tanzunterricht wird um 15 Min. gekürzt. Hierdurch wird der Transit zur Garderobe bzw. zum Ausgang entzerrt. Im Saal 1+2 sind die Fenster an der West-Fassade auf Lüftung zu stellen. Während der 15-minütigen Wechselpause und nach 30 Min. Unterrichtszeit sollen alle Fenster zum Lüften geöffnet werden. Beim Lüften ist die Musik zu unterbrechen! Jeder Teilnehmer muss sich registrieren. Hierzu liegen „amtliche“ Anwesenheitslisten aus. Wer sich nicht registriert, muss mit Konsequenzen rechnen. Der Nachweis zur Rückverfolgbarkeit einer eventuellen Infektionskette muss stets gewährleistet sein. Bei Kindern ist die Trainerin für die Anwesenheitsdokumentation zuständig. Unter 1.1 definierte Paare dürfen gemeinsam mit Körperkontakt tanzen. Maskenpflicht ist für diese Paare ist nur während des Unterrichts (und während des freien Trainings) aufgehoben. Für alle, die frei trainieren, gilt ebenfalls strikte Dokumentationspflicht. Hierzu liegen Anwesenheitslisten in den Sälen aus. Beim freien Training gilt die Festlegung unter 1.1.

2.3 Nach dem Tanzunterricht

15 Min vor dem regulären Ende des Tanzunterrichts begeben sich die Teilnehmer nacheinander zur Garderobe. Unter 1.1 benannte Paare auch gerne gemeinsam, um den Ablauf zu beschleunigen. Beim Verlassen der Garderobe soll der Heimweg sofort nach einer abschließenden Handdesinfektion angetreten werden. Das Treppenhaus ist ohne Gegenverkehr zu passieren. Die nachfolgende Tanzgruppe muss im Hof warten, bis der letzte Breitensportler das Haus verlassen hat.

3 Parallelunterricht

Hier sprechen sich die Trainer ab, wer die im Hof wartenden Teilnehmer zuerst abholt und zur Garderobe leitet. Wichtig ist auch hier: Alles geht der Reihe nach und mit Abstand von min. 1,5 m. Die Mund- und Nasenbedeckung wird stets vor dem Eintreffen im Hof angelegt.

4.0 Hygiene

Mund- und Nasenbedeckung ist vor dem Eintreffen im Hof unseres Tanzsportzentrums zwingend anzulegen. Beim Eintreten sind die Hände sorgfältig zu desinfizieren. Bereitgestellte Spender funktionieren kontaktlos. Unsere Toiletten werden täglich gereinigt, sämtliche Türklinken ebenfalls. Wir erwarten unsere Reinigungskraft Frau Altay täglich zwischen 10 und 12 Uhr. Bitte haltet alles sauber! Jeder Nutzer von SWC-Mobilar (Stühle, Tische) muss vor Verlassen des Tanzsportzentrums dieses wieder desinfizieren. Desinfektionsmittel steht auf der Küchentheke bereit.

4.1 Toiletten

Die Handwaschbecken in den Toiletten sind stets sauber zu halten. Hände jeweils gründlich reinigen. Auch intensiv zwischen den Fingern. Der Waschvorgang sollte min. 30 sec dauern. Anschließend mit dem Händetrockner gut trocknen. Abschließend vor der WC-Tür Hände mit den Innenflächen unter den Desinfektionsmittelspender halten und warten bis die eingestellte Dosis ankommt. Dann erst Hände aus dem Sensorbereich ziehen und das Desinfektionsmittel gründlich einmassieren.

4.2 Desinfektionsmittel

Zur Absicherung der Verfügbarkeit von Desinfektionslösungen steht stets eine Vorratsflasche auf der Küchentheke bereit. Sobald festgestellt wird, dass einer der Spender leer ist, muss sofort nachgefüllt werden. Und zwar von der Person, die den Mangel festgestellt hat. Hierbei ist zu beachten, dass Vorratsbehälter des Handdesinfektionsspenders nur bis zur Hälfte aufgefüllt werden darf. Kinder dürfen die Spender nur im Beisein des Trainers bedienen.

5.0 Begleitung von Kindern

Eltern begleiten Ihre Schützlinge lediglich bis zum Club-Eingang. Nach der Übergabe zur Trainerin dürfen sich die Eltern in einer Wartezone im Hof aufhalten. Kinder ab 7 Jahre, sowie alle anderen Personen müssen eine Mund- und Nasenbedeckung tragen.

6.0 Eingangstür

Die Eingangstür bleibt grundsätzlich geschlossen. Zum Einlasszeitpunkt öffnet der Trainer die Tür, bis alle angemeldeten Sportler im Haus sind. Anschließend fällt die Tür ins Schloss und bleibt bis zur folgenden Unterrichtsstunde geschlossen. Wer eingeladen ist und nicht rechtzeitig erscheint, kann klingeln oder sich am Fenster EG bemerkbar machen und auf Gehör bzw. auf Einlass hoffen. Andernfalls muss man sich wieder für eine Folgeveranstaltung neu einschreiben bzw. anmelden. Turniertänzer haben zum freien Training stets Zutritt per Chip, müssen sich jedoch an den Ein und Auslasszeiten der Breitensportler orientieren und zwischendurch einchecken. Erst wenn sich Turnier- und Breitensportler nicht sehen bzw. nicht begegnen, dann läuft alles ordentlich ab. Beim freien Training muss die Kapazität der Tanzfläche gemäß 1.0 Abs 2 berücksichtigt werden. Das Gruppentraining für Turniertänzer läuft analog zum Training der Breitensportler ab.

Einlass bekommt nur, wer nicht

  • mit einer in den letzten 14 Tagen positiv getesteten Person in Kontakt war
  • krank ist bzw. keine erhöhte Körpertemperatur hat
  • COVID19-Symptome hat

 

Uli Seeker, 1. Vorsitzender
13 OKT 2020, Index 5

 

Drucken E-Mail

Schwarz-Weiß-Club Social Web

Schwarz-Weiß-Club Social Events