Hinweis

Please enter your Disqus subdomain in order to use the 'Disqus Comments (for Joomla)' plugin. If you don't have a Disqus account, register for one here

Blanc et noir Esslingen a Paris

am Himmelfahrt Wochenende machten sich Oliver Spieth / Stefanie Springer auf den Weg Richtung Paris zum jährlich stattfindenden WDSF Paris Dance Open.

Nach einer kurzen Sightseeing Tour bei tropischen 40° begann am Sonntag mittag ihr erstes International Open Turnier bei dem alle Paare weltweit zugelassen sind. Nach 2 Runden in der 35° heißen Halle hieß es am Ende Platz 27/28 von 41 teilnehmenden Paaren.

"Ein tolles Ergebnis für uns im ersten International Open und unserem 3. internationalen Turnier überhaupt" kommentierte Oliver Spieth.

Mitte Juli geht es für das Paar aus Esslingen zur dancecomp nach Wuppertal bevor im August wieder das weltgrößte Turnier, die GOC in Stuttgart, ansteht.

Foto (privat): Oliver Spieth

 

Drucken E-Mail

Open Class im Esslinger Schwarz-Weiß-Club

3 Tänzerinnen, 3 Stile, 1 Workshop

Am 22. April 2017 fand erstmals im Tanzsportzentrum des Schwarz-Weiß Club Esslingen e.V.  eine Open Class statt: Eine Gelegenheit für alle Tanzinteressierte, sich jenseits der angebotenen wöchentlichen Trainingseinheiten in mehreren Stilen weiter zu entwickeln und zusätzliche Choreographien einzulernen. 

Diese wurde unter der Leitung von 3 Trainerinnen durchgeführt: Melanie Burkhardt und Esther Reiter vom Esslinger Schwarz-Weiß Club in Kooperation mit Janna Vlastaridou von der Tanzschule ‚Janna’s Dance Art‘. Die Open Class war sehr gut besucht mit Teilnehmern aus ganz Baden-Württemberg.

Nach dem gemeinsamen Warm-Up und Stretching zur Vorbereitung auf die 3 Classes zu jeweils 90 Minuten, wurde das Können aller Teilnehmer in den einzelnen Einheiten von Contemporary Jazz (Melanie Burkhardt), Urban + Hiphop (Esther Reiter) sowie Modern Dance (Janna Vlastaridou) in fließenden Übergängen vertieft. 

Die Open Class war ein voller Erfolg und wir freuen uns auf weitere geplante Kooperationen.


Für Interessierte gibt es jeden Samstag (außer in Ferienzeiten) von 12:30-14:00 Uhr die Möglichkeit, bei Melanie Burkhardt und Esther Reiter am wöchentlichen Training für Fortgeschrittene in diesen Stilrichtungen (Teenager und Erwachsene) teilzunehmen. Zusätzlich zu technischen Übungen wird im Training alle 6 Wochen eine neue Choreographie gestartet.

Weitere Infos unter www.tanzsport-esslingen.de oder per E-Mail anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. telefonisch unter 0711-375001.

Foto (privat): Das Trainerteam „Open Class“

 

Drucken E-Mail

Schwarz-Weiß-Club erfolgreich beim 3. TAF Bodensee-Cup

Letzten Samstag lud die „Actiondance Federation“ die HipHop- und Breakdance-Gemeinde nach Friedrichshafen zum 3. TAF Bodensee-Cup ein. Der Schwarz- Weiß-Club war mit seinen Gruppen aus den Sparten Hip-Hop und Breakdance vertreten. Es gab viele Möglichkeiten sich in mehreren Kategorien des Turniers zu beweisen.

Im Breakdance traten die Jungs in einem großen Teilnehmerfeld gegen starke Gegner an.  Sandro schaffte es bis ins Solo-Battle. Die Mädchen zeigten in der Kategorie HipHop Solo-Girls die richtigen Moves. Hier konnte sich Fiona den Pokal für den zweiten Platz abholen.

In den HipHop-Gruppen holten sich, dank toller Vorstellung, Team Black den vierten Platz und Team Black&White ertanzten sich einen respektablen dritten Platz. Als Hiphop-Formation traten Work in Progress an und belegten einen sensationellen zweiten Platz. Somit endete ein langer, aber sehr erfolgreicher Tag am Bodensee.

Foto (SWC privat): HipHop-Team „Black“ beim Bodensee-Cup in Friedrichshafen

 

Drucken E-Mail

Schwarz-Weiß-Club kämpft in Madrid

Direkt nach dem Jahreswechsel machten sich Oliver Spieth und Stefanie Springer auf den Weg Richtung Madrid um dort 2 Tage am Dance Camp teilzunehmen mit Lectures der aktuell besten Standard Trainer der Welt Fabio Selmi, Lasse Odegaard, Asis Khadjeh-Nouri und Mirko Gozzoli.

Am 6. Januar stand dann die Feuertaufe an, das erste internationale Turnier in der Klasse "Rising Star Standard" in der Paare aus der ganzen Welt gegeneinander antreten. "Auch wenn die stärksten Paare vor allem aus Lithauen, Italien und China nach 10 Monaten gemeinsamem Training noch nicht zu schlagen waren haben wir uns am Ende über einen 10. Platz im Halbfinale gefreut." erzählt Oliver Spieth. Am Samstag morgen hieß es dann Abschied nehmen vom sonnigen Madrid.

Hasta el próximo año.

 

 

Foto (SWC privat): Oliver Spieth und Stefanie Springer

 

Drucken E-Mail

SWC-Showtanzensemble in der Advents-TanzShow „Von Ballett bis Mary Poppins“

Das Showtanzensemble des Schwarz-Weiß-Clubs präsentiert zusammen mit den zahlreichen Ballett- und HipHop-Gruppen des Tanzsportvereins eine weihnachtliche Gala zum 3. Advent, am Sonntag, 11. Dezember 2016 in der Berkheimer Osterfeldhalle.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und ist in zwei Showblöcken mit je einer Dreiviertelstunde geplant. Einlass zur Veranstaltung ist ab 14:00 Uhr vorgesehen. Das Catering-Team des Schwarz-Weiß-Clubs wartet in der Pause mit einem reichhaltigen Kaffee- und Kuchenbuffet auf. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. telefonisch unter 0711-375001.

Bild (Se priv.): Das SWC-Showtanzensemble bei den Proben

 

Drucken E-Mail

„Work in Progress“ siegt beim 1. TAF Baden-Württemberg-Cup Hip-Hop

Die Hip-Hop-Tanz-Formation des Schwarz-Weiß-Clubs Esslingen e.V. überzeugt und belegt souverän Platz 1 im Wettbewerb der Junioren mit einer facettenreichen, in vielen Bildern dargestellten Choreographie. Das erstmals in Esslingen letzten Samstag ausgetragene Turnier zog viele Teilnehmer aus der ganzen Republik an. Gekämpft wurde in den Disziplinen Hip-Hop, Break Dance und Electric Boogie. Neben den Tanz-Formationen stellte sich auch Alesandro Nrecaj in der Disziplin Break Dance mit einem 1. Platz in den Vordergrund der Solo-Boys-Battles.

Ein hervorragender 2. Platz ging an das Duo Jaku/Trapani. In der Klasse Solo Girls konnte sich Fiona Jaku sogar mit einem 1. Platz in einem riesigen Teilnehmerfeld von 28 Wettbewerberinnen durchsetzen. Milena Trapani überzeugte hier mit einem 5. Platz.  Die Youngster-Formation „Sugar Free“ tanzte sich auf den 3. Platz im Junioren-Wettbewerb.

Der Schwarz-Weiß-Club bietet ab November zusätzliche Basic-Trainingsstunden montags um 16:00 Uhr für Einsteiger in den Disziplinen Hip-Hop und Break Dance an.  Der SWC lädt zu unverbindlichen Schnupperstunden in das Tanzsportzentrum Limburgstraße 6, Esslingen-Berkheim ein.

Bild (privat): Siegerehrung „Work in Progress“ beim TAF-Turnier in Esslingen

 

Drucken E-Mail

Silber für Helge Lamnek und Sandra Höckel

Mitte Juli ertanzten sich Helge Lamnek und Sandra Höckel den 2.Platz beim MonRo-Festival in Ludwigsburg. Bei einem spannenden Finale konnten sie sich im Tango mit einem 1.Platz gegen die Konkurrenz absetzen. Beim Wiener Walzer teilten Sie sich den 1.Platz mit dem später Erstplatzierten. In Summe behaupteten sich die Landesmeister der Sen I B sehr gut in ihrer neuen Startklasse bei verschiedenen Turnieren der Umgebung. Seit dem Gewinn der Landesmeisterschaft Anfang des Jahres und dem damit verbundenen Aufstieg in die Sen 1 A Standard, konnten sie bereits einen Turniersieg beim Pokalturnier am Pfingstmontag in Ludwigsburg verbuchen.

Foto (privat): Sandra Höckel und Helge Lamnek

 

Drucken E-Mail

Schwarz-Weiß-Club Social Web