Hinweis

Please enter your Disqus subdomain in order to use the 'Disqus Comments (for Joomla)' plugin. If you don't have a Disqus account, register for one here

Esslinger Paar gewinnt Standard-Turnier in Enzklösterle

Nicht einmal 3 Monate nach ihrer Turnier-Premiere konnten Dirk Laubengeiger und Regine Bubeck den ersten Turniersieg in der Klasse Senioren II A Standard für sich verbuchen.

Die noch recht junge Tanzpartnerschaft begann im Oktober letzten Jahres mit einem ersten Probetraining in den Räumen des Schwarz-Weiß Club Esslingen.

Sowohl Regine als auch Dirk hatten bereits langjährige Turniererfahrungen mit jeweils anderen Partnern gesammelt und waren zeitgleich auf der Suche nach einem neuen Tanzpartner.

Der Entschluss, in den beiden Disziplinen Standard und Latein zu starten, fiel gleich zu Beginn, wenngleich das Training zunächst nur auf die lateinamerikanischen Tänze fokussiert wurde.

Nach dem Gewinn der Landesmeisterschaft im Frühjahr in der Klasse Senioren II A Latein war mit dem Aufstieg in die S-Klasse das erste Ziel erreicht.

Das Training wurde um die zweite Disziplin – Standard – erweitert. Allerdings gestaltete sich dieses Unterfangen deutlich anspruchsvoller, da Dirk sein letztes Standardturnier vor 11 Jahren getanzt hatte und somit viel Grundlagenarbeit anstand. Zudem mussten für alle 5 Standardtänze sämtliche Choreografien neu erlernt werden.

Neben unzähligen Trainingsstunden absolvierte das Esslinger Paar Privatstunden bei verschiedenen Trainern vom Schwarz-Weiß-Club Esslingen und dem 1. TC Ludwigsburg.

Der erste Turnierstart in der Klasse Senioren II A Standard im Mai bei „Hessen Tanzt“ – dem größten Tanzturnier der Welt verlief erfolgreich, offenbarte aber auch viele Defizite, die die beiden Esslinger im Anschluss konsequent angingen.

Bei weiteren Turnieren in Frankental und Wuppertal stellten sich die Beiden der Konkurrenz um zu sehen, wie sich die Trainingsfortschritte entwickelten.

Beim Sportturnier am 10.August in Enzklösterle setzte sich das Paar vom Schwarz-Weiß-Club Esslingen dann gegen 16 Paare souverän durch und gewann das Turnier klar.

Im anschließenden  Turnier der Klasse Senioren II S Standard durften sie als Sieger des A-Turniers mittanzen und qualifizierten sich für das Finale. Am Ende reichte es zum 6. Platz von 8 Paaren.

Regine berichtet: „Nach 3 anstrengenden Runden noch ein Turnier mit weiteren 2 Runden zu tanzen, ist eine enorme konditionelle Herausforderung. Hier kommt uns das regelmäßige Endrundentraining zugute.“ Dirk ergänzt. „wir beide machen zusätzlich zum Tanztraining noch Ausdauer- und Fitnesstraining – ohne das hätten wir das Ergebnis in der S-Klasse nicht erreichen können.“

Dirk Laubengeiger und Regine Bubeck bedanken sich bei ihren Trainern (Joachim Krause vom Schwarz-Weiß-Club Esslingen und Norman und Dagmar Beck vom 1. TC Ludwigsburg) für die wertvollen Tipps beim Training.

Foto: David Kiefer

 

Drucken