Der SWC beim Berkheimer Meisenfest

Zum 40. Meisenfest hat sich der Veranstaltungsring Berkheim etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein Dorfabend zum Auftakt des Meisenfestes mit vielen Beiträgen der Berkheimer Vereine.

Mit von der Partie war auch der Schwarz-Weiß-Club mit einer dreiteiligen Tanz-Show. Eingeleitet wird der SWC-Showblock mit einer Charleston-Präsentation. Dieser US-amerikanische Gesellschaftstanz des 20. Jahrhunderts stammt übrigens aus dem gleichnamigen Städtchen „Charleston“ an der Ostküste der USA und vermittelt bis heute die pure Lust am Tanzen. Anschließend war LineDance angesagt. Diese Tanzform kommt ebenfalls aus den USA und wurde zuerst nach Country & Western Musik getanzt. Heute sind Rhythmen aus den Standard- und Lateintänzen tonangebend. LineDance wird im Gegensatz zu den Standard- und Lateintänzen nicht paarweise getanzt und eignet sich somit hervorragend für tanzinteressierte Singles. Abschließend präsentierte der SWC seine ABBA-Show. Die LineDance-Formation zusammen mit Breiten- und Turniersportlern interpretierten die Top-Hits der Band auf tänzerischer Weise nach einer Choreographie von Viktoria Rappoport.   

Die LineDance-Gruppen trainieren mittwochs ab 19h00 im Tanzsportzentrum des Schwarz-Weiß-Clubs, Limburgstraße 6 in Esslingen-Berkheim. Interessierte sind zum Schnuppern nach den Sommerferien jederzeit willkommen.

Infos und Anfragen unter Telefon 0711-375001 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Foto (privat):SWC-LineDance Show beim Dorfabend in Berkheim

 

Drucken E-Mail

Schwarz-Weiß-Club Social Web