SWC holt 4 mal Gold und 3 mal Bronze in Köln

Jörg Faulhammer und Tobias Fritsch bei den Internationalen Offenen Deutschen Meisterschaften für Frauen- und Männerpaare sehr erfolgreich.

„Selber tanzen statt nur zuschauen!“ dachten sich Jörg und Tobias, die sich als Breitensportpaar des Schwarz-Weiß Esslingen entschlossen, auf einem internationalen Turnier mitzutanzen. „Dieses Turnier ist eine gute Vorbereitung auf die Gay Games, an denen wir im August in Paris teilnehmen werden.“, so Jörg. Die Equaltiy-DM ist mit etwa vierzig teilnehmenden Paaren eines der großen Turniere im Equality-Tanzsport. Die Teilnehmer aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Österreich, der Schweiz und Ungarn traten als Damen- oder Herrenpaare in Latein- und Standardtänzen an. Im Equality-Tanzsport ist nicht festgelegt, wer führt oder folgt; die Rollen können während des Tanzens gewechselt werden.

Jörg (54) und Tobias (47), die aus Esslingen und Mannheim kommen, holten über das Pfingstwochenende 4 Goldmedaillen in der D-Klasse, 1 Bronzemedaille in der A-Klasse Latein 40+ und zwei Bronzemedaillen in Kombinationswertungen Standard/Latein. „Der Medaillensegen ist der Tatsache geschuldet, dass sonst nur Herrenpaare aus der A- und B-Klasse angetreten sind.“, erklärt Tobias bescheiden. „Aber dafür hatten wir die Gelegenheit, auch Slow Foxtrott, Samba und Paso Doble zu tanzen – wann bekommt man als D-Klasse-Paar dazu auf einem Turnier schon mal die Chance?“, freut sich Jörg.

Infos und Anfragen auch unter Telefon 0711- 375001 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Foto (privat): Jörg Faulhammer und Tobias Fritsch im Turnier

 

Drucken E-Mail

Schwarz-Weiß-Club Social Web